Höchste Sicherheit für Gefahrgüter.
Gefahrgutmanagement für alle Verkehrstechniken.

Neu auf dem LOGSITES CAMPUS:

Gefahrgut-Seminare hoch im Kurs.

„Die Schäden an Menschenleben, Sach- und Umweltschäden können ins Unermessliche gehen, wie uns die Ausmaße von Katastrophen in der Vergangenheit lehren. Infolge hat die „Prophylaxe“ im Umgang mit Gefahrgütern einen besonders hohen Stellenwert“, empfiehlt Dozent für Gefahrgutmanagement, Waldemar Schneidmüller, der ab sofort die neue und wichtige Disziplin “Gefahrgut-Sicherheit” auf dem Logsites Campus anbietet.

Beste Erfahrung und Kompetenz für dieses Kernthema bringt Dozent Schneidmüller ins Kollegium. Der Anspruch steigt mit der Frequenz solcher Gefahrgüter im öffentlichen Transport bei unterschiedlichen Verkehrsträgern dynamisch. Große Mengen werden im Straßenverkehr’ transportiert.

Umfangreiche Sicherheits-Vorschriften sowie -Maßnahmen, auch bei der sachgemäßen Lagerung und in der Produktion regeln den Umgang mit diesen problematischen Stoffen. Ein interessantes und breites „Feld“ also, das volle Aufmerksamkeit einfordert. Unternehmen aller tangierten Wirtschaftsbranchen sind in Verantwortung und gut beraten, Risiken auszuschalten – zumindest aber auf der gesetzlichen Grundlage zu minimieren. Dafür kämpft Gefahrgutexperte Schneidmüller mit einem unermüdlichen persönlichen Engagement und wappnet die Seminaristen durch anschauliche Wissensvermittlung mit a’cht diversen Basisthemen seiner Ausbildungs- und Lehrgangsleistung. Für die Seminare wünscht der Logsites Campus allen Teilnehmern und Dozent Schneidmüller viel Erfolg!

 

Mehr zum LOGSITES CAMPUS Dozenten für Gefahrgutmanagement:

"Höchste Sicherheitsstandards für Gefahrgüter in allen Verkehrstechniken."

LOGSITES CAMPUS-Dozent für Gefahrgutmanagement, Waldemar Schneidmüller

Die gesamte Beförderungsmenge von Gefahrguttransporten beträgt in Deutschland nach letzten Erhebungen durchschnittlich jährlich über 357 Millionen Tonnen. Davon entfielen auf den Straßenverkehr ca.140 Millionen Tonnen.

Wie der Name schon sagt, sind Gefahrgüter nicht einfach zu handeln. Feste, flüssige oder gasförmige Stoffe sind einer Gefahrenklasse oder Kategorie zugeordnet. Die Deklarierungen kennzeichnen den Gefahrengrad und regeln den sachgemäßen Umgang in verschiedenen Produktions-, Lager- und Transport-Techniken sowie Verkehrsträgern. Es ist Bedingung, dass beschäftigte Personen, deren Arbeitsbereich die Beförderung gefährlicher Güter umfasst, in den damit verbundenen Anforderungen an ihren Arbeits- und Verantwortungsbereich, unterwiesen wurden.

Für verantwortliche Mitarbeiter bietet der Gefa hrgut-Experte des LOGSITES CAMPUS, Schulungen in den Kern- und periferen Bereichen, Gefahrgut, Ladungssicherung, Brandschutz und Flurförderzeuge zur Aus- und Weiterbildung. Vorort-Seminare in vertrauter Umgebung mit gewohntem Equipment sind möglich.

Das Leistungsportfolio des Dozenten Waldemar Schneidmüller beinhaltet:
•  Ausbildung Gefahrgutfahrer
•  Lehrgang Gefahrgut sicher verpacken
•  Lehrgang Ladungssicherung
•  Lehrgang Brandschutz
•  Ausbildung Flurförderzeugführer
 

Seminarangebot-Flurförderzeuge
•  Ausbildung zum Flurförderzeugführer
•  Jährliche Unterweisung Flurförderzeugführer
•  Praktische Übungen für Flurförderzeugführer

Ladungssicherung
•  Ausbildung nach VDI 2700a
•  Jährliche Unterweisung von Verladepersonal
•  Ladungssicherung für Kraftfahrer
•  Ladungssicherung bei Kleintransportern

Gefahrgut
• Ausbildung nach 1.3 ADR
  - Gefahrgut für Führungskräfte
  - Unterweisung beteiligter Personen

• Ausbildung Gefahrgutfahrer
  - Basiskurs
  - Aufbaukurs Tank
  - Auffrischungsschulung

• Gefahrgutbeauftragter
 

Brandschutz
 

Gefahrgut-Seminare für am Gefahrguttransport beteiligte Personen / Mitarbeiterunterweisung
Die Unterweisung muss vor der Übernahme von Pflichten zur Beförderung gefährlicher Güter erfolgen.

Ausbildungsinhalt:
•  Allgemeine Vorschriften
•  Gefahreneigenschaften
•  Freistellungs- und Sondervorschriften
•  Verpackungsvorschriften
•  Versandvorschriften
•  Beförderungsvorschriften
•  Fahrzeugausrüstung
•  Kennzeichnung von Versandstücken
•  Kennzeichnung von Fahrzeugen
•  Besondere Vorschriften für die Sicherung
•  Ladungssicherung bei Gefahrgut


Ladungssicherungs-Seminare / jährliche Unterweisung
Die Seminare werden vorzugsweise von Geschäftsführung, Betriebsleiter, Sicherheitsbeauftragte, Lademeister, Disponent, Versandleiter, Verlader, Fahrer genutzt.

Ladungssicherung / LaSi bei Kleintransportern
Die Unfallgefahren und Verletzungsrisiken durch unsachgemäß gesicherte Ladungen werden häufig unterschätzt. Ungesicherte Ladungen können bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung verrutschen und erheblichen Schaden anrichten.

Für die Ladungssicherung sind Fahrzeugführer und Verlader verantwortlich.

Vorteilhafte Hilfen können rutschhemmend beschichtete Ladeflächen oder rutschhemmende Materialien sein. Die KCN GmbH arbeitet seit 1997 im Bereich Beschichtungen und gehört damit zu Deutschlands ersten und erfahrensten Spezialisten im Bereich Kunststoff-Coating.

Über der Vielfalt der Möglichkeiten die Ladung zu Sichern erfahren Sie in der Ausbildung Ladungssicherung.

Ladungssicherung nach VDI 2700a
Die am Transport verantwortlich beteiligten Personen sollen im Hinblick auf die Ladungssicherung sensibilisiert werden und die Transport- und Ladungssicherungs-Vorschriften beachten.

Ausbildungsinhalt
•  Rechtliche Grundlagen
•  Physikalische Grundlagen
•  Anforderung an das Transportfahrzeug
•  Arten der Ladungssicherung
•  Ermittlung der erforderlichen Sicherungskräfte
•  Zurrmittel für die Ladungssicherung
•  Weitere Hilfsmittel zur Ladungssicherung
•  Praktische Übungen

 

Fahrerausbildung für Flurförderzeuge / Jährliche Unterweisung

Betriebe, die Flurförderzeuge einsetzen, benötigen zur Bedienung Fahrer, die mit diesem Equipment sicher, wirtschaftlich und zweckentsprechend umgehen können. Dies trifft insbesondere bei der Bedienung von Gabelstaplern zu. Voraussetzungen für eine Seminarteilnahme zukünftiger Gabelstaplerfahrer ist ein Mindestalter von 18 Jahren sowie eine körperliche und mentale Eignung.

Ausbildungsinhalt
•  Rechtliche Grundlagen
•  Unfallgeschehen
•  Aufbau und Funktion von Flurförderzeugen
•  Antriebsarten
•  Standsicherheit
•  Betrieb allgemein
•  Regelmäßige Prüfung
•  Umgang mit Last
•  Sondereinsätze
•  Verkehrsregeln - Verkehrswege
•  Praktische Übungen
•  Schriftliche Prüfung
•  Praktische Prüfung

 

Jährliche Unterweisung für Gabelstaplerfahrer
Dieses Seminar dient zur Auffrischung und Erweiterung der Kenntnisse im Umgang mit Flurförderzeugen.

Ausbildungsinhalt
•  Rechtliche Grundlagen
•  Unfallgeschehen
•  Standsicherheit
•  Betrieb allgemein
•  Regelmäßige Prüfung
•  Umgang mit Last
•  Verkehrsregeln - Verkehrswege

 

Ausbildung Brandschutzhelfer / Evakuierungshelfer
Die gesetzliche Regelung sieht vor, dass 5% der Belegschaft als Brandschutzhelfer ausgebildet werden.

 

Ihr Externer Gefahrgutbeauftragter

Der externe Gefahrgutbeauftragte Waldemar Schneidmüller unterstützt Sie in der verantwortungsvollen Aufgabe des sicheren Gefahrguttransportes.

Laut Verordnung über die Bestellung von Gefahrgutbeauftragten in Unternehmen (GbV) sind Unternehmer und Inhaber von Betrieben, dessen Tätigkeit die Beförderung gefährlicher Güter umfasst, verpflichtet, mindestens einen Sicherheitsberater für die Beförderung gefährlicher Güter (Gefahrgutbeauftragter) schriftlich zu bestellen.

 

Profitieren Sie von den Dienstleistungen des Gefahrgutbeauftragten:
•  Beratung bei Anschaffung von Gefahrgut-Fahrzeugen und -Ausrüstungen
•  Beratung bei Gefahrguttransporten
•  Betriebliche Gefahrgutorganisation
•  Unterweisung von Mitarbeitern
•  Schulung beauftragter Personen
•  Beratung bei Gefahrgutfragen
•  Erstellung des Jahresberichtes
•  Bearbeitung von Anhörungen
•  Beratung bei Auswahl der Verpackung
•  Unterstützung bei Klassifizierungsfragen

 

Rufen Sie uns an. Telefon: 0 78 24 - 64 63-0

 

ANTWORTEN. WISSEN. LÖSUNGEN. EFFIZIENZ.

JETZT zum Seminar anmelden oder Anfrage senden

Hier klicken

LOGSITES Campus News:

NUFAM 2019 Nutzfahrzeugmesse Karlsruhe: POWERTEC E-Mobility präsentiert Null-Emissionen Elektrofahrzeuge und Elektrotransporter

LOGSITES CAMPUS News: Donnerstag 26.9.2019
Nacht der Weiterbildung im Salmen in Offenburg:
Bereits zum 10. Mal veranstaltet das Netzwerk für berufliche Fortbildung Ortenau in Zusammenarbeit mit dem Regionalbüro eine Nacht der Weiterbildung. 22 Weiterbildungsinstitute aus der Ortenau informieren über ihr Angebot und geben Impulse für den Weg zu mehr Qualifikation im Beruf und am Arbeitsplatz.
Donnerstag 26.9.2019, Uhrzeit: 17 – 21 Uhr,
Ort: Salmen, Lange Str. 52, 77652 Offenburg > Mehr zu Logsites Campus bei der Nacht der Weiterbildung

NUFAM 2019 Nutzfahrzeugmesse Karlsruhe: POWERTEC E-Mobility präsentiert Null-Emissionen Elektrofahrzeuge und Elektrotransporter

NUFAM-Messe magnetisiert Massen: LOGSITES Campus
und POWERTEC E-Mobility auf NUFAM, gegen Klimawandel.
“Innovative, vollelektrische, emissionsfreie, energie-effiziente Kompakt-Nutzfahrzeuge der Marken ALKE, ADDAX, GARIA und e-formica präsentieren wir unseren fachkundigen Messebesuchern. Der NUFAM gratulieren wir zum 10-jährigen Jubiläum. Unser Logsites Campus steht für ein hohes Niveau in der Mitarbeiterschulung für Arbeitsschutz””, lädt Oliver Weber, GF, Powertec Service GmbH, auf den Messestand Halle 3, Stand C 304 nach Karlsruhe ein.
> Mehr zu Powertec E-Mobility und Logsites Campus auf NUFAM

E-Mobility-News: e-formica Elektro-Transporter-Sortiment neu bei Powertec E-Mobility

KM-Conversion, GVI® und Powertec steigern ALKÈ Leistung „Ob Fahrzeuge zur Parkpflege, kleine Lieferwagen oder Kompakt-Transporter: Mit einem umgerüsteten ALKÈ E-Nutzfahrzeug sind Unternehmen ebenso wie Gemeinden und auch Privatkunden schneller unterwegs, profitieren von längeren Reichweiten und schonen die Umwelt“, sagt Oliver Weber, GF, Powertec Service GmbH. „Damit sind alle Argumente für den Umstieg auf E-Mobilität gegeben.“ Auf der Nutzfahrzeugmesse NUFAM vom 26. - 29. 9. 2019 in Karlsruhe zeigen GVI®, KM-Conversion GmbH und Powertec in Halle 3, Stand C302 und C304 ein ALKÈ Elektro-Nutzfahrzeug mit optimierter Reichweite.
> Mehr zum ALKE E-Fahrzeug mit optimierter Reichweite

POWERTEC E-Mobility-News zur NUFAM 2019: Ein Stück vom 54 Milliarden-Klimaschutz-Förderkuchen sichern

Ein Stück vom 54 Milliarden-Klimaschutz-Förderkuchen sichern. Im Kampf ums Klima hat die Regierung aktuell ein Klimaschutz-Programm in Form eines 54 Milliarden schweren Fördertopfes auch für E-Mobilität bis 2023 aufgelegt. Dies befeuert das Vertriebssortiment der POWERTEC E-Mobility, Bereich Kompakt-Elektro-Nutzfahrzeuge und die Geräte sowie Maschinen im Sektor Initiative “Klimaschutz Null Emission Systeme”, die POWERTEC auf der NUFAM in Karlsruhe, 26.-28. 9. 2019, Halle 3, Stand C304 präsentiert. > Mehr zur Prüfung von Fördermöglichkeiten